Ausführliche Informationen zu folgender Veranstaltung:

KR 1904 13.10.2019 - 19.10.2019 7 Tage Sonnige Klettereien in Nordspanien 790 €

Sonnige Tage in Nordspanien

Nach einer langen Hallensaison und dunklen Winternächten erwartet uns hier das Kletterparadis. Endlich wieder Fels in den Fingern - und was für einer! Leisten, Sinter und Tropflöcher in allerbesten Kalk. Daneben zur Abwechslung Konglomerat. Und alles bestens abgesichert. Es gibt zwar keine Sonnengarantie, aber die Erfahrung zahlreicher Klettertrips stimmt uns ziemlich zuversichtlich. Mit Sicherheit werden da in den vielen Südwänden einige Tshirts ausgezogen.
Als vor einigen Jahren der neue Kletterführer LLeida Climbs erschien dauerte es nicht lange und er wurde zur Bibel aller kletternden Spanienreisenden. Inzwischen gibt es die zweite Auflage. Vor allem die Kletterstars Chris Sharma und Dani Andrada sorgen mit immer neuen, noch schwierigeren Erstbegehungen für den zunehmenden Bekanntheitsgrad unter Extremkletterern. Wir klettern schon seit Mitte der achtziger Jahre dort und haben uns immer gewundert, dass diese super Klettereien bei uns nicht mehr bekannt sind. Neben den extrem schweren Routen wurden natürlich auch die anderen Schwierigkeitsgrade erschlossen. Ab dem Grad 6a gibt es inzwischen unendliches Potenzial.
Wer die Gebietsübersicht des Kletterführers aufschlägt stellt fest, dass ziemlich genau im Zentrum die Kleinstadt Tremp liegt. 10 Kilometer von Tremp liegt an einer Passstrasse die kleine Ortschaft Figols. Dort haben wir unseren Stützpunkt in der Casa Cazador, einem alten spanischen Steinhaus mit viel Flair. Das Haus hat drei Schlafzimmer, 2 x Dusche/WC, eine Küche und eine herrliche Aussichtsterasse für das Frühstück. Die ersten Klettergebiete sieht man schon von hier oben.

Neben vielen Einseillängenrouten haben wir die Möglichkeit, auch Mehrseillängenrouten zu klettern. Die Südwände in Meia bieten sich da geradezu an. Dies sprechen wir vor Ort ab und entscheiden gemeinsam.

Voraussetzung:
Der Grad 7 oder 6a/b sollte zumindest im Toprope beherrscht werden. Der Vorstieg ist nicht unbedingt nötig, er kann aber sehr gut trainiert werden. In einigen Gebieten sind sehr gut abgesicherte Mehrseillängenrouten möglich und wir werden solche nach Absprache mit euch auch klettern. Dazu bekommt ihr von uns natürlich eine entsprechende Einweisung.

Treffpunkt:
Wir holen euch vom Flughafen Barcelona ab. Da die Teilnehmer unterschiedliche Flüge von Deutschland haben werden, müssen wir uns individuell absprechen. Wer nach Girona oder Reus fliegt muß mit der Bahn nach Barcelona oder, noch besser, gleich nach Lerida kommen. Dies geht schnell und ist sehr billig. Bitte setzt euch auf jeden Fall bei dieser Anmeldung gleich mit Uns telefonisch in Verbindung, damit wir euch eventuelle Flüge anderer Teilnehmer nennen können.

Teilnehmerzahl: bis 6 Personen

Preis : 790,00 €
im Preis enthalten sind Führung, Transfers vor Ort, Übernachtung in Doppel- oder Zweibettzimmern mit Dusche/WC, eventuell nötiges Leihmaterial
zusätzliche Kosten : Flug, Essen